Die lächelnde Kirche

Was für ein Bild: Wer sich dem malerischen Ort Skärhamn an der felsigen Westküste Schwedens nähert, erblickt – eine lächelnde Kirche. Wenn ich an meinen ersten Besuch dort zurückdenke, wird mir ganz warm ums Herz.

DSC03726
Foto: Carl-Johan Ivarsson

Jedes Jahr in der Woche vor Mittsommer verwandelt sich der Kirchturm mit seinen zwei Augen (nein, es sind natürlich Fenster!) in ein lächelndes Gesicht. Bis zum August berührt dieser freundliche Gruß viele Herzen.

1996 kam der Pfarrer der Gemeinde, Bengt Rosenqvist, auf die Idee. Er sagte damals: „Wenn ihr morgens in Skärhamn zu einer Segeltour startet, dann dreht euch noch einmal um und lasst euch daran erinnern, dass Gott euch zulächelt und bei euch ist.“

Eine lächelnde, einladende Kirche, ein freundlicher, liebevoller Gott – wie gut das meiner Seele tut!
(Danke, Carl-Johan, für das tolle Foto!)

Keinen Beitrag bei GlaubensSplitter verpassen? Einfach den kostenlosen Newsletter abonnieren.

2 Antworten zu “Die lächelnde Kirche

  1. die Freundliche

    Ein aufgemaltes Lächeln ist ein guter Anfang. Ein lächelnde Haltung der Kirche dem Menschen und dem Meinschsein gegenüber würde ich begrüßen. Ein Lächeln verbindet und nimmt den anderen an wie er ist.
    Ich wünsche Dir/Euch eine lächelnde Woche.

  2. das ist in der tat ein guter und wohltuender gedanke: dass gott mir zulächelt. welche ein wunderbares bild zeichnete jesus von seinem vater! allein schon dass er gott ‚papa’ nannte verändert eine komplett andere sicht von gott. und die tut gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s