Was du brauchst

Manchmal werde ich von Leserinnen oder Lesern nach einem bestimmten Text von mir gefragt, der in einem meiner früheren Bücher erschienen ist. Dann mache ich mich auf die Suche – und entdecke „nebenbei“ manche Schätze. Zum Beispiel diesen:

red poppy field in morning mist
© Pavel Klimenko – Fotolia.com

Ich wünsche dir das,
was du am dringendsten brauchst:
einen Sonnenstrahl, wenn es in dir dunkel ist.
Das weite Meer, wenn du dich eingesperrt fühlst.
Ein paar gute Freunde,
wenn es um dich einsam wird.
Einen Platz zum Ausruhen,
wenn du dich übernommen hast.
Einen warmen Regen,
wenn du dich matt und ausgedorrt fühlst.
Ein reinigendes Gewitter,
wenn sich vieles in dir angestaut hat.
Und einen wunderschönen Sonnenaufgang,
wenn du meinst,
das Leben habe dir nichts mehr zu bieten.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine gute, gesegnete Zeit.

Keinen Beitrag bei GlaubensSplitter verpassen? Einfach den kostenlosen Newsletter abonnieren.

7 Antworten zu “Was du brauchst

  1. Isabell von Spoercken

    und wo ist das „follower“ ….?
    Wunderschön und inspiriert mich immer was auch immer ich bekomme von Glaubensslitter, DANKE!

    • Ja, dafür gibt es Glaubenssplitter: Inspiration, Ermutigung, Anregung. Danke für das Lob, und bitte weitersagen!
      Eine häufige Frage: Wie kann ich „follower“ werden?
      Rechts oben auf der Starseite steht: „Gib deine E-Mail-Adresse ein.“ Wenn ich das getan habe, drücke ich auf „Bestätigen“. Danach bekomme ich eine Nachricht von WordPress an meine E-Mail-Adresse. Die bestätige ich noch einmal. Und dann komme ich regelmäßig in den Genuss, den neusten Beitrag zu lesen.

  2. lieber rainer. ein netter text. leider kann ich den ‚gefällt mir‘-button nicht aktivieren…

    • Danke für das positive Echo auf den Text.
      Wie funktioniert der „gefällt mir“-button?
      Ich habe (ahnungslos, wie ich bin) meinen Sohn gefragt.
      „Ach, Papa, zeig mal her! Da musst du bei wordpress angemeldet sein, sonst geht das nicht. Ist wohl für andere Blogger gedacht, die damit auch auf ihrer Seite anzeigen, dass ihnen der Beitrag gefällt.“
      So weit mein Sohn. Also anders als bei Facebook. Wem GlaubensSplitter generell gefällt, drückt einfach das Feld „follower“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s