Weihnachtshoffnungen

Rote Adventskerze
Foto: bofotolux / fotolia

Welche tiefen Gefühle haben wir in der Advents- und Weihnachtszeit? Was bewegt uns, wenn wir die Weihnachtsgeschichte hören oder die erleuchteten Fenster und Bäume bewundern? Welche Hoffnungen und Sehnsüchte werden in diesen Tagen in uns geweckt?

Hier einige häufig genannte Antworten. Bei welchen findet Ihr Euch und finden Sie sich wieder?

1. Ich suche in diesen Wochen intensiv die Stille. Das tut mir gut und schenkt mir Zugang zum Reichtum in meiner eigenen Tiefe.

2. Oft zünde ich eine Kerze an. Ich freue mich über das Licht in der Dunkelheit und hoffe, dass es in mir hell wird.

3. Ich fühle mich gerade jetzt allen Heimatlosen, Flüchtlingen, Hungernden und Verfolgten verbunden.

4. Ich spüre meine Sehnsucht nach der unsichtbaren Welt Gottes und hoffe, dass sich der Himmel immer wieder auch für mich öffnet.

5. Ich suche positive und intensive Gemeinschaft, wenn ich an die Familie im Stall von Bethlehem denke. Das gilt für meine eigene Familie, für Freunde und manchmal auch für Menschen, die mir noch fremd sind.

6. Ich freue mich auf und über weihnachtliche Musik und liebe es, selbst einzustimmen oder mitzusummen.

7. Der Wunsch nach Frieden in meinem Herzen und Frieden in der Welt wird gerade jetzt besonders groß.

8. Ich hoffe, dass mein Leben in Ordnung kommt und ich mich endlich wieder über Weihnachten freuen kann.

Habt Ihr Euch in einem oder einigen dieser Antworten wiedergefunden? Oder würde Eure Antwort noch ganz anders lauten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s