Schlagwort-Archive: Camino

Das Urteil


Ich bin von Kopf bis Fuß
auf Strafe eingestellt,
ich kann verurteilen
und sonst gar nichts.

Und hier ist wieder
so ein besonders delikates Exemplar –
habe sie selbst erwischt,
sozusagen in flagranti,
Weiterlesen

Heilige Augenblicke


Heilige Augenblicke

Die Augenblicke in meinem Leben
reihen sich als bunte Mischung aneinander –
wie Menschen an der Bushaltestelle,
Briefe in einem Ordner,
Veranstaltungen im Kalender.

Die „schönen“ Augenblicke in meinem Leben
türmen sich farbenprächtig auf
zwischen Windeln und Gesprächen,
Konferenzen und schmutzigem Geschirr.

Die „wichtigen“ Augenblicke in meinem Leben
wechseln sich ab mit Routine,
und ich weiß oft nicht,
ob ich mich für den Sonnenuntergang
oder den „wichtigen“ Anruf entscheide.

Die „heiligen“ Augenblicke in meinem Leben
erkenne ich oft erst hinterher,
und dann frage ich mich verwundert,
warum ich nicht einfach alles andere
stehen und liegen gelassen habe.

Maria und Martha (Lukas 10,38-42)

© camino / kbw

Der König auf einem Esel

BETHLEHEM, ISRAEL - MARCH 6, 2015: The modern fresco of Palm Sunday from 20.cent. in Syrian orthodox church by artist K. Veniadis (1987).

BETHLEHEM, ISRAEL – MARCH 6, 2015: The modern fresco of Palm Sunday from 20.cent. in Syrian orthodox church by artist K. Veniadis (1987).

Foto: Renáta Sedmáková – fotolia

Der Sonntag vor Ostern wird auch Palmsonntag genannt. Jesus zog auf einem Esel in Jerusalem ein – was für ein Bild! Keine goldene Kutsche, kein feuriges Ross! Und trotzdem jubelten die Menschen ihm zu. Doch der Jubel verklang schon bald… Weiterlesen

Himmel und Erde

Leuchtender Weihnachtsstern bei Nacht im Schnee

Foto: Photo-SD / fotolia

Der Beginn war gleich Programm:
Unterwegs ohne festes Quartier,
ohne Sicherheiten und
ohne jeden Luxus.
Die ersten Gäste
kamen draußen vom Feld,
verschmutzt, verschwitzt, verachtet
und ohne festen Wohnsitz.

Der Beginn war gleich Programm:
Der Himmel öffnete sich
und kam der Erde so nah,
dass Himmel und Erde eins wurden.

Der Beginn war gleich Programm:
In den Tiefen dieser Welt
dürfen wir den Atem
des lebendigen Gottes spüren.

Aus: Rainer Haak, Leise höre ich ihn lachen. Begegnungen mit Jesus (Camino / Katholisches Bibelwerk)  hier klicken