Schlagwort-Archive: Lebensfreude

Beten ohne Worte

Young sprout in springtime,Closeup.
© lily – Fotolia

Ob in Gemeinschaft oder allein – beim Beten geht es nicht um viele (und erst recht nicht um große) Worte.
„Gott, wir sind hier versammelt, weil…“ erweckt eher den Eindruck, als müsse Gott erst einmal informiert werden, was hier gerade stattfindet.

Beten heißt vor allem: Weiterlesen

Trost oder Vertröstung?

Lange war Herr B. nicht mehr in der Kirche gewesen. Jetzt zog es ihn fast magisch dorthin, mitten in der Woche. Vor wenigen Tagen war seine Frau nach einem Streit aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Er zündete eine Kerze an, setzte sich in eine Bank und bedeckte seine verweinten Augen mit den Händen.
Ob er Trost bei Gott suchte, so wie er damals als Kind Trost bei seiner Mutter gesucht hatte? Oder wollte er Gott dazu bewegen, seine Frau zu ihm zurückzubringen?
Es gibt Menschen, die den Glauben als Zufluchtsort für Verlierer ansehen. Manche Religionskritiker sehen im Glauben generell nur eine billige Vertröstung.

Bild
Foto: Rosel Eckstein  / pixelio.de

Weiterlesen