Schlagwort-Archive: Lüneburg

Ein Bild, ein Leben

dsc_0427
Heute besuchte ich den Lüneburger Maler Jan Balyon, der sich u.a. mit seinem Performance painting einen Namen gemacht hat. Jan, gebürtiger Holländer, ist nicht nur ein „bunter Vogel“, sondern zugleich ein sehr spiritueller Mensch.

In seinem Atelier entdeckte ich ein Bild, das mich sofort ansprach. Weil ich mich und meinen Lebensweg darin entdeckte:

Weiterlesen

Das Geheimnis der Dankbarkeit

„Als Christ solltest du dankbar sein!“ Wie oft ist dieser Satz zu hören! Mancher zieht dabei wohl den Kopf ein und denkt sich: „Dankbar sein und zufrieden mit allem, was mir vorgesetzt wird? Das fehlt mir gerade noch.“
Wir alle haben wohl noch die Ermahnung der Mutter in Erinnerung, als die Tante zu Besuch kam und etwas mitbrachte. „Nun bedank dich aber auch schön!“

Mir fällt dabei eine Geschichte aus dem Neuen Testament ein. Jesus kam in ein Dorf. In weiter Entfernung waren zehn Männer zu sehen. Sie riefen so laut, dass es jeder hören konnte: Jesus, erbarme dich! Warum kamen sie nicht näher? Sie hatten eine ansteckende Krankheit. Deshalb waren sie verbannt und mussten außerhalb der Gesellschaft leben. Sie durften ihre Höhle und das eingegrenzte Gebiet nicht verlassen. Sie waren vom Leben abgeschnitten.
Jesus hatte Mitleid mit ihnen. Er sagte: Geht zu den Priestern (die fungierten damals als eine Art Gesundheitspolizei und entschieden, wann jemand die Quarantäne verlassen durfte). Und auf dem Weg dorthin wurden sie tatsächlich gesund.

Dieter Schütz / pixelio
Foto: Dieter Schütz / pixelio

Was müssen die dankbar gewesen sein! Doch von den zehn Männern, die geheilt waren, kam nur einer hinterher zu Jesus, um ihm zu danken. Jesus wunderte sich darüber. Warum nur einer? Wo sind die anderen? Er sagte zu dem einen Mann: Dein Glaube hat dir geholfen! (Lukas 17,11-19)

Jesus hatte mit mehr Dankbarkeit gerechnet? Braucht er das? Weiterlesen