Schlagwort-Archive: Trost

Eine Säule umarmen

Ein älteres Ehepaar betritt die alte, romanische Kirche. Sie haben einen Reiseführer dabei, und er liest ihr sehr konzentriert daraus vor: „Erbaut etwa 1140 bis 1190. Der einzige Großbau der Romanik in Backstein am Oberrhein. Das Westportal mit einem Tympanon, Christus zwischen Petrus und Paulus…“
Mehr ist nicht zu verstehen, sie sind bereits vorne im Altarhaus angekommen.

Rheinmuenster
© Reinhard Sester – Fotolia.com

Wir setzen uns erst einmal hinten in eine Bank. Dort liegt eine Art Begrüßungsschreiben: „Willkommen im Schwarzacher Münster“.
Darin werden wir eingeladen, Weiterlesen

Trost oder Vertröstung?

Lange war Herr B. nicht mehr in der Kirche gewesen. Jetzt zog es ihn fast magisch dorthin, mitten in der Woche. Vor wenigen Tagen war seine Frau nach einem Streit aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Er zündete eine Kerze an, setzte sich in eine Bank und bedeckte seine verweinten Augen mit den Händen.
Ob er Trost bei Gott suchte, so wie er damals als Kind Trost bei seiner Mutter gesucht hatte? Oder wollte er Gott dazu bewegen, seine Frau zu ihm zurückzubringen?
Es gibt Menschen, die den Glauben als Zufluchtsort für Verlierer ansehen. Manche Religionskritiker sehen im Glauben generell nur eine billige Vertröstung.

Bild
Foto: Rosel Eckstein  / pixelio.de

Weiterlesen